StartseiteAllgemeinesBeständeAnlageAnalysenNewsWissenAutorenChartsHandelForum

News:

News zu Silber

News zu Edelmetallen

News zu Minen

News zu Wirtschaft

News zu Währungen

News zu Währungen:

Währungsnews 2006

Währungsnews 2007

Währungsnews 2008

Währungsnews 2009

Währungsnews 2010

Währungsnews 2011

Allgemein:

Startseite

News (RSS)

News-Select (RSS)

Link´s

Sitemap

Kontakt

Disclaimer

Euro Aus im November?

Montag, 31. Oktober 2011, 07:34
Im Moment sehen wir den Untergang des Euro. Noch nicht als Währung durch Crash (das kommt auch bald), sondern als Gemeinschaftswährung. - Aus diversen Management-Etagen von Banken tönt es laut Insider-Informationen schon: Der Euro erlebt den November 2011 nicht mehr. - Wenn der Euro crasht, dann gibt es kein Limit beim Goldpreis mehr.

Im Moment sehen wir den Untergang des Euro. Noch nicht als Währung durch Crash (das kommt auch bald), sondern als Gemeinschaftswährung. Ein Euro-„Rettungsgipfel“ jagt derzeit den nächsten. Diese stehlen nur den Politikern die Zeit, raus kommt nichts mehr.

Am Sonntag, den 22.10.2011 war so einer. Rausgekommen ist nichts weiter als dass die Entscheidungen auf einem weiteren Gipfel am 26.10. (heute, wo dieser Artikel geschrieben wird) vertagt werden. Wahrscheinlich wird auch dann wieder nichts rauskommen, denn die Gegensätze sind einfach zu groß. Am 22.10 haben Merkel und Sarkozy den Berlusconi in die Zange genommen: Sein Italien sollte endlich mit dem Sparen beginnen und am 26.10 einen konkreten Ministerratsbeschluss herzeigen. Nicht nur zerfällt die Berlusconi-Regierung deswegen gerade, diese Sparbefehle führen jetzt in der italienischen Öffentlichkeit und den Medien zu einer nationalen Aufwallung gegen Deutschland, Frankreich und die EU. Da geht jetzt nichts mehr, denn die nationale Emotion versperrt jetzt jeden Weg zur Reform.

Dabei ist Italien das momentane Hauptproblem, da eine massive Kapitalflucht aus Italien läuft. Daher möchte man .........................................


» lesen Sie mehr


Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews.at keine Haftung.
Quelle: » MMnews.de