StartseiteAllgemeinesBeständeAnlageAnalysenNewsWissenAutorenChartsHandelForum

News:

News zu Silber

News zu Edelmetallen

News zu Minen

News zu Wirtschaft

News zu Währungen

News zu Silber:

Silbernews 2006

Silbernews 2007

Silbernews 2008

Silbernews 2009

Silbernews 2010

Silbernews 2011

Allgemein:

Startseite

News (RSS)

News-Select (RSS)

Links

Sitemap

Kontakt

Disclaimer

Silber: Chinesische Investitionen steigen exponentiell an

Dienstag, 08. November 2011, 05:42
Wenn 1,3 Milliarden Menschen damit beginnen, in einer bestimmten Assetklasse zu investieren, dann sollte man dem Aufmerksamkeit widmen…

Die chinesischen Investitionen in Silber sind letztes Jahr explodiert und das Handelsvolumen beginnt exponentiell zu steigen. Die Zeitung China Daily berichtete vor einigen Tagen, dass das Handelsvolumen von Silber-Futures an der Schanghai Gold Exchange (SGE), im Jahr 2010 um 751 Prozent gestiegen ist. Das Volumen im September 2011 war sechsmal so hoch, wie das vom September 2010.

Chinesische Geschäftsbanken verkaufen mittlerweile hunderte Tonnen Silber an Investoren. Ein Beispiel ist die Commerzbank China (ICBC), Chinas größter Kreditgeber, die seit August 2010 den Handel von Papiersilber für Privatinvestoren ermöglicht. Auch andere große chinesische Banken bieten nun diese Möglichkeit. Das Handelsvolumen der ICBC betrug alleine in der ersten Hälfte dieses Jahres etwa 300 Tonnen Papier-Silber – das ist viermal so viel, wie im gesamten Jahr 2010 gehandelt wurde. Eine einzige chinesische Bank verkaufte also in den ersten 6 Monaten dieses Jahres über 10,5 Millionen Unzen Silber. In diesem Jahr strebt die ICBC ein Verkaufsvolumen von 20 Millionen Unzen an – das sind etwa 2% der Weltminenproduktion an Silber.

Der Schlüsselfaktor ist, dass diese Verkäufe aus Forward-Kontrakten bestehen. Was aber passiert, wenn die Chinesen plötzlich physisches Silber haben wollen und ihre Kontrakte ausliefern lassen?

Heutzutage unterscheiden sich die physischen, von den Papier-Märkten, den Futures-Märkten. Der chinesische Markt ist da keine Ausnahme.

Der größte Teil des Warenhandels findet ..........................................


» lesen Sie mehr


Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews.at keine Haftung.
Quelle: » http://www.silverbearcafe.com